· 

4. CXForum 2018 - Teilen steht im Mittelpunkt

Vom 19. Juni bis zum 20. Juni fand das vierte Mal das Customer Experience Forum in Frankfurt am Main statt. Das von der Customer Experience Beratung Maritz CX organisiert Event gehört zu den größten Customer Experience Veranstaltung in Deutschland und bringt Entscheider sowie Führungskräfte, des immer noch recht neuen Themengebiets zusammen. Wir hatten die Möglichkeit das Event zu besuchen und schildern Ihnen heute in diesem Beitrag unsere Eindrücke. 

Die Veranstaltung

Wie es sich bei einer Veranstaltung im Bereich Customer Experience gehört, fließt auch bei dem CX Forum jedes Jahr das Feedback der Vorjahresveranstaltung mit ein. Auf Grund dessen fand die vierte Ausgabe der Veranstaltung an zwei Tagen statt um auf der einen Seite mehr Netzwerkmöglichkeit zu bieten, unter anderem durch eine gemeinsame Abendveranstaltung, und auf der anderen Seite aber auch die Möglichkeit zu bieten, in gewisse Themengebiete tiefer einzusteigen. Hierfür wurden am ersten Tag insgesamt 6 Workshops durchgeführt, von denen jeweils drei parallel stattfanden. Diese zeichneten sich durch eine hohe Interaktivität aus, wodurch sich die Teilnehmer und Sprecher schnell besser kennenlernten und Wissen an konkreten Fallbeispielen besprochen werden konnte. Die Workshops am ersten Tag waren alle ausgebucht und insgesamt 110 Teilnehmer nahmen teil. Der zweite Tag, an welchem circa 200 Besucher anwesend waren, war durch eine Mischung aus Experts Insights und Best Practice geprägt. Hier wurden in jeweils 30 minütigen Abschnitten Themen wie Trends & Barrieren im Bereich Customer Experience, Nachhaltige Mobilisierung durch innovatives CX Management oder Unternehmensbeispiele wie die Customer Experience bei DPD oder Thomas Cook vorgestellt. 

Große Offenheit und Ehrlichkeit

Die gesamte Veranstaltung, inklusive den Gesprächen und Vorträgen war geprägt durch einem hohen Grad an Offenheit und Ehrlichkeit. Das gemeinsame Ziel aller Teilnehmer war es Erfahrung weiterzugeben und zu sammeln. Diese wurde sicherlich ein Stückweit durch die sehr hohe Breite an Branchen möglich. So war von Telekommunikationanbieter, über Reiseanbieter bis hin zu Mittelständler viele unterschiedliche Unternehmen vertreten. Allerdings war auch das Gefühl einer gemeinsamen Mission zu spüren, sodass es den Teilnehmern wichtiger war die Wichtigkeit und Erfahrung von Customer Experience zu teilen, anstatt pingelik genau auf Wettbewerber zu achten. Ein gutes Beispiel hierfür ist, dass das Beratungsunternehmen MSR Insights, welches im Leistungsportfolio teilweise starke parallelen zum Veranstalter hat, nicht nur an der Veranstaltung teilgenommen hat, sondern ebenfalls einen Workshop und Vortrag halten konnte. Diese Umstände und Rahmenbedingungen schafften einen sehr angenehmen und professionellen Umgang miteinander. 

Missionare der Customer Experience

Wie bereits anfangs erwähnt hat die Veranstaltung selbst gezeigt, wie gute Customer Experience aussehen kann und hat sich das vierte mal in Folge weiter an Kunden ausgerichtet und orientiert. Einig waren sich alle Sprecher und Teilnehmer in einem Punkt: Die Customer Experience wird in Zukunft nicht nur an Bedeutung gewinnen, sondern der entscheidende Erfolgsfaktor sein. Ein wichtige Voraussetzung dafür ist die Anerkennung der Wichtigkeit von Kundenorientierung, welche wir alle im privaten schätzen (zum Beispiel bei dem Anruf einer Telefonhotline), paradoxerweise aber bisher noch nicht in unseren eigenen Arbeitsalltag übertragen. So sehen sich die Teilnehmer der Veranstaltung auch ein Stück als Missionare, welche dieses positive Verständnis von Customer Experience in die Unternehmen bringen wollen. 

 

 

Zusammenfassend war es eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung, von der Organisation, der gelebten Kultur vor Ort, genauso wie von den Themen. Es bleibt also gespannt zu beobachten, wie sich das CX Forum 2019 weiter entwickelt. 

AUTOR

Lukas Kauderer

M.Sc. Innovationsmanagement, Gründer liCili und Keynote Speaker

quellen